Einfach mal den Alltag hinter sich lassen.........

Wissenswertes über Hypnose

Für manche Behandlungen reicht schon eine geringe Trancetiefe. Das Unterbewusstsein ist lernfähig. Nach jeder weiteren Hypnose kann man einen immer tieferen Trancezustand erreichen. Hypnose ist eine besondere Form von Kommunikation mit dem Unterbewusstsein.

Der Klient wird in einen Zustand tiefster körperlicher Entspannung geführt, ist aber währenddessen geistig hellwach und bekommt alles mit. In diesem Zustand hat man Zugang zum Unterbewusstsein, dies kann eine große Unterstützung bei gewünschten Veränderungen sein.

Es gibt unterschiedliche Tiefen in einer Trance. Die erreichte Tiefe ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Doch generell ist fast jeder fähig, so in einen Trancezustand zu kommen, dass er einen großen Nutzen daraus ziehen kann. Alleine schon die Entspannung während der Hypnose kann sich sehr positiv auf das Wohlbefinden auswirken.


Bitte beachten:
Ich bin weder Ärztin, noch Heilpraktikerin und meine Leistungen ersetzen nicht den Besuch bei einem Arzt oder Heilpraktiker. Ich stelle keine Diagnosen und verspreche keine Heilung. Jeder Klient trägt selbst die Verantwortung über seinen Gesundheitszustand.





Hypnose sollte nicht angewendet werden:

- bei schweren Herz- und Kreislauferkrankungen
- bei Thrombose-Patienten
- bei Epilepsie
- bei schweren psychischen Erkrankungen
- bei Menschen, die gerade vor kurzem einen Herzinfarkt oder
  Schlaganfall hatten.